Politik

6. März 2018

Vom Umbau der Republik, oder: Es wird wieder gesagt werden

Von | 2018-03-06T06:58:59+00:00 6. März 2018|Kategorien: Allgemein, Politik|0 Kommentare

Es wird wieder gesagt werden: Ich war es nicht und nicht wir waren es – Opfer war ich und nicht Täter waren wir – gewusst habe ich nichts und nicht gewollt haben wir‘s. Mit Nationalismus, Populismus und Rassismus konnten SIE damals, konnten SIE zu Beginn der braun-dunklen Zeiten die Abgehängten und Desillusionierten dieser Welt aufhorchen

15. Oktober 2017

Nationalratswahl in Österreich, oder: Nachhilfe in Demokratie

Von | 2017-10-15T20:25:48+00:00 15. Oktober 2017|Kategorien: Allgemein, Politik|0 Kommentare

Blaues: Blaues quillt über: „Österreicher verdienen Fairness.“ Wie bedauerlich: Ich bin Deutscher. Und andere Frauen (Österreicherinnen). Oder hat man nur vergessen, mich (und die Frauen) zu erwähnen? Dass also gälte: Westeuropäer/innen verdienen Fairness? Oder vielleicht: West- und Osteuropäer/innen verdienen Fairness? Oder gar überhaupt: Menschen verdienen Fairness? Was also meint der Bläuling? Und warum sagt er

4. September 2017

Über Wortfälscher und smarte Christen. Offener Brief an Sebastian Kurz

Von | 2017-09-07T09:06:06+00:00 4. September 2017|Kategorien: Politik|0 Kommentare

Sehr geehrter Sebastian Kurz, die Kurz-Bewegenden und Kurz-Bewegten dieser Tage, aber auch jene, die es schon lange sind oder schon immer waren (also bewegt waren und etwas bewegten), konnten vor Kurzem (welch redselig-besagender Wörtergleichklang …) und im Rahmen der ORF-Sommergespräche an Ihrer Sicht der Welt und der Welten Dinge Anteil nehmen. Und vielleicht nahmen sie

25. August 2017

Wie die Frage lautet. Eine Einladung zum Lesen

Von | 2017-08-25T11:32:51+00:00 25. August 2017|Kategorien: Allgemein, Kultur, Politik|0 Kommentare

In ihrem Roman ‚Corpus Delicti. Ein Prozess‘ entwirft Juli Zeh die negative Utopie eines ans Endes des 21. Jahrhundert projizierten gesellschaftlichen Zusammenlebens, in dem die Menschen gesetzlich verpflichtet sind, ihr eigenes Denken und Handeln der Totalität einer staatlich betriebenen Gesundheits-, Sicherheits- und Wohlstandsoptimierung ein- und anzupassen. Ein solches System, geführt und in Gang gehalten von

13. August 2017

Europa und die Pilatus-Frage. Zur Perversion einvernehmlichen Tötens

Von | 2017-08-13T12:46:36+00:00 13. August 2017|Kategorien: Ethik, Politik|Tags: , , , |0 Kommentare

Ich höre (I): Libyen droht mit militärischem Einsatz gegen Flüchtlings-Rettungsschiffe von Nichtregierungsorganisationen (zB ‚Ärzte ohne Grenzen‘), sobald sie die libysche Landesküste anfahren sollten (um Menschen aus dem Meer zur retten). Was der libyschen Regierung als küstennahes Gewässer gilt, teilt sie nicht mit – unklar bleibt, wie weit dies- oder jenseits des libyschen Hoheitsgebiets. Wohl aber

4. August 2017

Das Glück wohnt in den Chefetagen (und Working-Poors woanders)

Von | 2017-08-07T11:23:37+00:00 4. August 2017|Kategorien: Allgemein, Politik|0 Kommentare

Keine Frage: Im allmorgendlichen Angang dem neuen Tag offenen Sinnes entgegentreten, ist ein guter Weg, vom Alltag nicht verschluckt, von seinen Mechanismen nicht überlagert und von seinen Routinen nicht betäubt zu werden. Manchmal aber – und vor allem den sensibleren Menschen-Charakteren und den denkenden unter ihnen wird es so gehen – mag die Versuchung groß

4. Juli 2017

Ehe für alle oder doch lieber Homophobie in kleinen Dosen…?

Von | 2017-07-05T11:12:27+00:00 4. Juli 2017|Kategorien: Ethik, Politik|0 Kommentare

Unschwer abzusehen: Das gegenwärtige grundsatz- und tagespolitische Dauerthema in deutschen Landen wird in Kürze auch in Österreich Stammgast sein: Die völlige rechtliche Gleichstellung (und damit Bezeichnung) von Paaren gleichen Geschlechts als 'Ehepaar'. Recht bizarr (wenn auch leicht enttarnbar)  die Anstrengungen deutscher Politiker rechter Seite - also der Union (vor allem der bayerischen CSU) und der AfD anhängig

21. Juni 2017

Weltflüchtlingstag und der Chef-Optiker der FPÖ

Von | 2017-06-21T16:30:23+00:00 21. Juni 2017|Kategorien: Allgemein, Politik|0 Kommentare

Der gestrige UN-Weltflüchtlingstag (20. Juni) blieb weitgehend ohne öffentliche Würdigung, geschweige denn, dass er für die längst überfälligen politischen Entscheidungen genutzt worden wäre: Endlich müssen jene Gründe für die Not und das Elend, für die Gewalt und den Tod auf den Flüchtlingsrouten dieser Welt beseitigt werden, die in der Macht und im Lebensstil der europäischen und

19. Juni 2017

Gegen den „unverschämten Reichtum“ (Papst Franziskus)

Von | 2017-06-19T08:58:51+00:00 19. Juni 2017|Kategorien: Kirche, Politik|0 Kommentare

Der Papst hat am Dienstag, 13. Juni 2017 den "unverschämten Reichtum" einer Minderheit "Privilegierter" kritisiert und betont, dass dadurch die Armut weltweit verschärft wird. Der Satz findet sich in der vom Vatikan veröffentlichten Botschaft zum neu eingeführten "Welttag der Armen", der in diesem Jahr erstmals stattfinden wird - und zwar am Sonntag, 19. November. Lesen Sie